Petra Kaps

Petra Kaps

Ausbildung

Abschlüsse: M. A., Dipl.-Chem., PR-Beraterin (DAPR)

Studium der Politikwissenschaft, Soziologie, Erziehungswissenschaft, Fachübersetzen Englisch und Chemie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der University of Wolverhampton (UK)

Tätigkeiten

Heute:

Freiberufliche sozialwissenschaftliche Evaluationsforschung und Politikberatung

Zuvor:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Nürnberg, Fachbereich „Erwerbslosigkeit und Teilhabe“

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Abteilung „Arbeitsmarktpolitik und Beschäftigung“

Freiberufliche Tätigkeit (Tontechnik) im Auftrag des MDR und anderer Medienunternehmen und -anstalten

Verantwortliche Geschäftsführung in einem soziokulturellen Zentrum

Arbeitsansatz

Mein Ansatz ist es, projektbezogen fachliche Kompetenz, Empathie und Anwendungsorientierung zu kombinieren.

Ich arbeite parteiunabhängig und setze darauf, kritische Analyse und strategisches Denken zu politischem Handeln zu verbinden.

Die methodisch fundierte Verbindung qualitativer und quantitativer Methoden der Sozialforschung ist mir ein ernsthaftes wissenschaftliches Anliegen.

Evaluation

Ich verfüge über umfangreiche wissenschaftliche Erfahrungen mit ex-ante und ex-post-Evaluationen von politischen Programmen, Pilotprojekten und Instrumenten. Meine inhaltlichen Schwerpunkte liegen im Bereich der Arbeitsmarkt-, Bildungs- und Sozialpolitik.

Ich biete sozialwissenschaftliche Evaluationsstudien, die Gestaltung und Umsetzung partizipativer Evaluationen, Programm- und Projektbegleitung sowie Beratung zu maßgeschneiderten Evaluationsdesigns.

Ich kombiniere je nach Projektspezifik qualitative Methoden wie Experteninterviews, teilnehmende Beobachtungen oder Fallstudien, quantitative Erhebungsmethoden wie Online- und E-Mail-Befragungen oder Netzwerkanalysen und quantitative Auswertungsmethoden, bei Bedarf auch unter Einbeziehung von Kooperationspartner/innen.

Politikberatung

Ich verfüge über politikwissenschaftliche Expertise, methodische Kompetenz und umfangreiche praktische Erfahrungen in Sozialwissenschaft, Drittem Sektor, Kommunalpolitik, Verwaltung und im PR- und Medienbereich.

Ich biete Policy-Analysen zu politischen Programmen und Initiativen, Beratung zur Ausgestaltung von Public-Private-Partnership und zum Qualitätsmanagement, speziell im Bereich sozialer Dienstleistungen, Beratung zur Organisation von Leistungsprozessen sowie wissenschaftliche Vorträge, Moderation von Fachveranstaltungen, Seminare, Workshops und Projektmanagement.

Ich arbeite parteiunabhängig und unterstütze meine Auftraggeber/innen darin, auf der Basis fundierter Analysen strategische Entscheidungen zu treffen und durchzusetzen.




Bei Interesse wenden Sie sich bitte an mail@kaps-office.de, weitere Kontaktinformationen finden Sie hier.